U23 auf der Überholspur

U23 sorgt weiter für Furore

Nach einer taktischen Meisterleistung und einem fast fehlerfreiem Spiel gewann die U23 bei Türkgücü Kassel klar mit 4:1. In der 25. Minute nahm sich Neuzugang Felix Lehmann, der sich immer mehr als die gewünschte Verstärkung erweist, ein Herz und schoß aus 25 Meter unhaltbar zur Führung ein. Die Hausherren fanden keine Mittel gegen den OSC und versuchten es mit langen Bällen, die allerdings immer eine Beute von Lukas Geib und Matze Hartwig waren. Der OSC hingegen konterte sehr konzentriert und zielstrebig. So waren es dann noch zweimal Jubin Ansari und Marcel Kahl, die den hochverdienten Sieg herausschossen.

Türkgücü wollte sich auf der guten Leistung des Pokalspiels gegen Hessen Kassel ausruhen und haben den Gegner völlig unterschätzt.

 

Sieg im Spitzenspiel gegen den KSV Hessen II

Dass Fußball ein ergebnisorientierter Sport ist, sahen die zahlreichen Zuschauer beim Spiel der beiden zweiten Mannschaften des KSV Hessen und des OSC Vellmar. Die Gäste waren über 90 Minuten die optisch überlegene Mannschaft, doch wollten sie zu viel spielerisch lösen, so dass hundertprozentige Chancen Mangelware waren. Der OSC hingegen verlagerte sein Spiel in die eigene Hälfte und versuchte mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Einer dieser führte in der 27. Minute zu einem Foul an Jonah Ganss und Matze Hartwig verwandelte den Elfmeter sicher zur Führung. Der KSV kam allerdings nur 5 Minuten später zum Ausgleich, als ein Pressschlag plötzlich im Tor von Max Annemüller lag. In der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild und obwohl der Gästespieler Eray Ecevit nach einer Notbremse an Marcel Kahl die rote Karte sah. Der OSC blieb bei seiner Ausrichtung und in der 65. Minute nahm einmal mehr Felix Lehmann das Herz in die Hand und zog aus 25 Meter ab. Sein Schuss wurde unhaltbar für den KSV Keeper abgefälscht und schlug zum 2:1 ein. Danach fand der KSV keine Mittel die Abwehr des OSC zu knacken und so blieb es beim dritten Sieg gegen einer der Topmannschaften hintereinander.

Veröffentlicht: 04.09.2018



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 22.09.2018