Wanderung am Sonntag 06.05.2018


in Volkmarsen

Morgens war es noch ein klein bisschen diesig, aber laut Voraussage sollte es ein Supersonnentag werden. An diesem Sonntag waren ohne Ende Veranstaltungen, so dass sich lediglich zehn Wanderfreudige um 09.30 Uhr am Bürgerhaus Obervellmar trafen und von dort in Fahrgemeinschaften nach Volkmarsen fuhren.

Aber für sie strahlte die Sonne besonders schön. Angeboten waren 8 und 11 km - 8 km reichten der Gruppe an diesem Morgen. Die Strecke war sehr angenehm mit nur kleinen Steigungen. So konnte man die Frühlingslandschaft mit ihrem satten Grün und den herrlich gelben Rapsfeldern wunderbar genießen. Wie immer ist in Volkmarsen alles gut organisiert und so wurde nach 5 km eine Rast eingelegt. Es gab Fettenbrot, Gurke, Brezeln und natürlich ganz wichtig, jede Menge Getränke.

Danach ließ sich prima weiterlaufen, aber... da hat doch niemand aufgepasst. Eigentlich hätte man schon an der Abzweigung... Was soll's, 2 km auf der Landstraße laufen war nicht schlimm, sonntags ist wenig Autoverkehr. Als dann alle Wandergruppen ihr Ziel erreicht hatten, wurden die drei stärksten von der Wanderspartenleiterin des TSV Volkmarsen, Hildegard Zahn, geehrt. Die stärkste Gruppe mit 23 Personen war vom TSV Volkmarsen. Es können ja nicht immer 35 Personen aus der Turnabteilung bei Fuß stehen wie bei der ersten Frühjahrswanderung zur Glitzerburg.
Noch Mittagessen gefällig? Das Angebot mit Bratwurst, Steak und Kuchen war richtig gut.
Bei Ankunft in Vellmar um 15.00 Uhr waren die zehn sich einig - ein wunderbarer Wandertag! (Fotos Karlheinz Sprenger)

 

 

Veröffentlicht: 17.05.2018



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 25.05.2018