U9 - Souverän in die Zwischenrunde


In der Vorrunde, mit 4 starken Teams in der Gruppe, haben wir es im ersten Spiel gegen den SVH Kassel zu tun gehabt. Unsere U9 war
von Anfang an hell wach und haben den taktisch gut aufgestellten Gegner durch gute und intelligente Spielzüge laufen lassen. So
wurden wir durch ein tolles, gut herausgespieltes Tor von Baris Özdemir belohnt und haben das erste Spiel mit 1:0 gewonnen.

Im zweiten Spiel, gegen den TSV Heiligenrode, hat man dem guten Gegner kaum Raum zum spielen gegeben und konnte durch schöne Tore durch Ernesto Plandero und Can Isilak das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden.
So kam es dann im dritten Spiel, gegen den VFL Kassel, der bis dahin ungeschlagen war, zu einem kleinen Finale um den Gruppensieg. Das Spiel hat alles versprochen was man sich wünschen konnte. Kampf, super Spielzüge und gute Chancen auf beiden Seiten, die unsere wieder mal starke Nr.1, Valentin Sommerfeld, super parierte. Mit einem schnell ausgeführten Einroller hat sich Gulien Wacker sehr schön frei gelaufen und das 1:0 Siegtor erzielt.
Somit hat man im letzten Spiel gegen den TSV Sandershausen nochmal ein gutes, konzentriertes Spiel abgeliefert und hat den starken Gegner jederzeit unter Kontrolle gehabt. Man konnte das Spiel mit 2:0 durch Tore von Antonio Semmler und Baris Özdemir für sich entscheiden.

So stand am Ende des Tages eine tolle Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft auf dem Plan. Mit 6:0 Toren und Gruppenerster zog man in die Zwischenrunde ein.

Die Leistung der gesamten Mannschaft und des Trainerteams war wieder einmal mehr als zufrieden stellend.

 

Im Kader standen:

Valentin Sommerfeld, Leon Fuchs, Antonio Semmler (1Tor), Baris Özdemir (2Tore), Gulien Wacker (1Tor), Maurice König, Ernesto Plandero (1Tor), Can Isilak (1Tor), Maher Aburamadan, Luca Färber.

 

 

 


 

 

 

Veröffentlicht: 12.02.2018



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 25.05.2018