Vellmars „Rote Socken" auf dem Siegertreppchen

Vellmars „Rote Socken" auf dem Siegertreppchen
Foto: Repro Brandau
Als am 18. Juni 2017 im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums des Obervellmarer- Sport-Clubs die „Biathlon auf Schalke"-Deutschlandtour auch bei der Wintersport-Abteilung des größten Vellmarer Sportvereins Halt machte, zeigten die „Roten Socken" aus Vellmar bereits ihre Qualitäten. Das Viererteam, das sich selbst den Namen „Rote Socken" gab und dem Oliver Ulloth (von links), Walter Brück, Vellmars Bürgermeister Manfred Ludewig sowie Goran Latif angehören, holte sich als bestes Biathlon-Staffelteam den Titel des Stadtmeisters.

Nach Auswertung aller 30 an der Biathlon- Challenge 30 teilgenommenen Städte lagen die Vellmarer am Ende mit dem besten Gesamtergebnis auf dem Spitzenplatz und wurden zur Biathlon World Challenge auf Schalke eigeladen. Dort wurde das SPD-Team vor rund 45 000 Biathlonfans in der Gelsenkirchener Schalke-Arena mit einem riesigen Wanderpokal ausgezeichnet. Die „Roten Socken" aus Vellmar dürfen sich nun für ein Jahr „Deutschlands zielsicherste Stadt" nennen. (pwb)

 

 

 

 

Veröffentlicht: 02.01.2018



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 19.04.2018