Fußball begeisterte ihn ein Leben lang; Ehrenmitglied Dieter Stern verstarb im Alter von 75 Jahren

Dieter Stern
Foto: WB
Nach dem unerwarteten Tod von Dieter Stern trauert der Obervellmarer-Sport-Club um einen liebenswerten und allseits geschätzten Sportkameraden, der dem Traditionsverein über 65 Jahre angehörte. Am Morgen des 31. Oktobers verstarb Dieter Stern im Alter von 75 Jahren. Er hinterlässt zwei erwachsene Kinder, vier Enkelkinder sowie zwei Urenkel.
Geboren wurde Dieter Stern 1942 in Obervellmar, wo er sich schon früh seinem Lieblingsverein, dem damaligen TuSpo Obervellmar anschloss, um dort Fußball spielen zu können. Als 14-Jähriger bekam er von seinem Bruder zur Konfirmation die ersten eigenen Fußballschuhe geschenkt.
Während der Konfirmandenzeit kam er immer wieder in Gewissenskonflikte, weil am Sonntagmorgen der Gottesdienst zur gleichen Zeit begann, wie das Fußballspiel seiner Obervellmarer Mannschaft. Was besonders dem Vater missfiel, der Küster war.

In Kassel absolvierte Stern eine Ausbildung zum Elektriker und arbeitete bis zum Erreichen des Rentenalters bei Daimler Benz in Kassel als Betriebselektriker. Sportlich schaffte er 1954 als Torhüter der Obervellmarer Schülermannschaft die Kreismeisterschaft. Anschließend war er als Keeper der Rückhalt der 1. Mannschaft, mit der er von der Kreisliga in die Gruppenliga aufstieg. Seine Torhüterqualitäten waren herausragend, wie ehemalige Sportkameraden bestätigen.
Insgesamt stand Dieter Stern bis 1968 in mehr als 300 Spielen für den OSC Vellmar auf dem Platz. Vereinstreue wurde bei ihm groß geschrieben.
Nach Beendigung seiner aktiven Zeit 1974 trat er den Altherren bei und hatte dort den Vorsitz von 1984 bis 1996. Doch sein sportliches Engagement galt nicht nur dem Ball auf dem grünen Rasen. So brachte er sich beim Bau des vereinseigenen Clubhauses über die Maßen ein. In unzähligen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden hat Dieter Stern einen maßgeblichen Anteil am Gelingen des Neubaus, der heute die Heimat des 125 Jahre alten Sportvereins ist.
Gute 25 Jahre war Stern als Referee im Dienste des OSC Vellmar tätig und baute als Schiedsrichterbetreuer ganz allmählich und behutsam eine neue, qualifizierte und erfahrene Schiedsrichtercrew auf.
Eine Vielzahl von Auszeichnungen, wie der Ehrenbrief des Hessischen Fußball Verbandes oder die Urkunde des Deutschen Fußball Verbandes würdigten die Verdienste von Dieter Stern ebenso, wie die zahlreichen Ehrungen, die vom OSC Vellmar ausgesprochen wurden.
Von Werner Brandau

 

Veröffentlicht: 06.11.2017



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 20.11.2017