U14 - gewinnt Spitzenspiel

Am 28.10.17 konnten wir unser Heimspiel gegen die JSG Waldau/Vollmarshausen mit 6:1 gewinnen. Auch
in diesem Spiel zeigte sich sofort, dass Didi unser "Mann der Anfangsphase" ist. Nachdem unsere
Gäste den Anstoß ausgeführt hatten, benötigten wir nach Balleroberung genau 5 Stationen und Didi
war vor dem Tor freigespielt.

Gewohnt sicher und platziert schoss Didi zum 1:0 ein. Gespielt war nicht mal eine Minute Nach 8 Minuten kamen unsere Gäste mit der ersten Abschlussaktion, etwas überraschend, zum Ausgleich. Der Fernschuss schlug oben links ein. Davon ließen sich die blau-weißen aber nicht beeindrucken. Spielerisch überlegen und mit guten Balleroberungen, zeigte sich unsere Mannschaft an diesem Tag in sehr guter Verfassung. Die Folge waren weitere gute Chancen.
 
Nach einer knappen Viertelstunde knallte Jannis den Ball aus 20 Metern exakt an das rechte Lattenkreuz. Diese Aktion war "Tor des Monats verdächtig", aber leider zu genau gezielt. Eine tolle Kombination über Paul und Didi führte durch Julian zum 2:1 nach 16 Minuten. Nach doppeltem Doppelpass war Julian völlig frei und erzielte die erneute Führung,
Wir spielten weiter überlegen. 2 Pfostentreffer durch Dario und Julian,Mitte der 2. Hälfte, waren weiter Ausdruck unserer Überlegenheit.
 
Im Anschluss an eine Ecke lenkten unsere Gäste den Ball zum 3:1 für uns, in das eigene Tor. Gespielt waren 25 Minuten.
Im Anschluss brachte uns Julian bereits vorentscheidend mit 4:1 in Führung. Kurz vor der Pause hatten wir erneut Pech mit einemPfostentreffer, im Anschluss an eine Ecke. Mit 4:1 ging es in die Pause.
Kurz nach der Halbzeit bekamen wir in sehr aussichtsreicher Position, direkt vor dem Strafraum, einen Freistoß zugesprochen.
Jannis zielte erneut zu genau. Der Ball knallte an die Latte. Julian setzte nach und erzielte mit seinem 3. Treffer an diesem Tage, das 5:1, per Kopf.
 
Die 2. Halbzeit verlief analog zur ersten. Wir waren überlegen und zeigten spielerisch und läuferisch eine tolle Leistung.
Der Aufwärtstrend der letzten Wochen wurde klar bestätigt. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann die schlechte Chancenverwertung.
 
Hinten standen wir sehr sicher und unsere Gäste kamen nur zu einer nennenswerten Abschlussaktion, ohne jedoch erfolgreich zu sein. Den Schlusspunkt setzte Jannis in der 69. Minute, mit einem verwandeltem Foulelfmeter.
Die gute Torhüterin der JSG war gegen den platzierten Schuss, flach rechts, machtlos. Jannis belohnte sich mit diesem Tor für eine ganz starke Leistung.
 
Für uns war es der 4. Sieg in Folge. So darf und kann es gerne weitergehen.

Veröffentlicht: 02.11.2017



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 20.11.2017