Bad Nauheim vom Platz gefegt

12:1 Heimsieg

Heimspiel-Premiere bravourös geglückt!
Die Speedbears schlagen Bad Nauheim in einem nickligen Spiel mit 12:1 dank drei starken Reihen und einem hervorragend aufgelegten Stefan Zarbock im Tor (der sich einen Shotout mehr als verdient gehabt hätte)!
Torschützen für Vellmar: Holger Aselmeyer( 4!!! Tore), Sven Slavik (ebenfalls 4!!!), Norman Werneburg (3), Matthias Mänz (1).
Spieler des Tages auf Vellmarer Seite: Unbestritten Holger Aselmeyer, der nicht nur das Tor des Tages mit einem fabelhaften Sololauf erzielte, sondern insgesamt vier Treffer machte! Nicht weniger teuer wirds für Norman Werneburg: Neben dem 10. Tor für Vellmar krönte er seine herausragende Leistung in der Verteidigung einfach mal mit einem Hattrick!!

Das nächste Heimspiel findet am 11.Juni Beginn 11:00 auf dem heimischen Gelände an der Brückenstr. statt

Veröffentlicht: 22.05.2017



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 26.06.2017