Ergebnisse Wochenende 6./7.5.2017

A – Jugend

 FC Burgsolms – OSC Vellmar 3:1 (2:1)

7:15 Uhr machte sich die Truppe vom OSC auf den Weg nach Solms. Leider mit noch 4 ganz kurzfristigen Absagen, sodass man mit Ilias El Hammiri sogar einen Spieler des jüngeren Jahrgangs der B-Jugend mit an Bord hatte. Der OSC kam in den ersten 45 Minuten mit dem ungewohnten Rasenplatz nicht so gut zu recht. Trotzdem ging man durch Pascal Adler 1:0 in Front. Die Heimelf kam aber nur wenig später sehenswert zum Ausgleich. Der OSC musste dann doppelt in der Viererkette wechseln. Luca Chiera bekam das Knie seines Gegenspielers an den Hinterkopf und bei Haris Borancic löste sich die Schuhsohle. Sehr unglücklich für die Vellmarer, denn kurz darauf, zeigte sich die Abwehr unsortiert und Torwart Lukas Javaid konnte den FCB Angreifer nur noch per Foul stoppen. Elfmeter…Tor… 1:2 aus Sicht der Gäste. Der OSC vergaß nach drei Siegen in Folge in der ersten Halbzeit, welche Tugenden es braucht im Abstiegskampf und lag zurecht im Hintertreffen. In der zweiten Hälfte zeigte der OSC dann aber ein anderes Gesicht. Man kämpfte nun um jeden Ball und spielte zudem noch guten Fußball. Klare Überlegenheit war die Konsequenz, allerdings ohne wirklich zwingende Chancen zu erspielen. Angetrieben von den unermüdlich arbeitenden Jurin Hoffmann und Mehmet-Han Teke versuchte der OSC alles um zumindest einen Punkt aus Burgsolms mitzunehmen, doch in der Nachspielzeit erzielte das Heimteam mit einem Konter das 3:1 und damit den Endstand. Mit dieser Niederlage rutscht der OSC wieder auf einem Abstiegsplatz. Nächsten Sonntag kommt der Tabellenvierte VfB Marburg nach Vellmar. Dann heißt es wieder alle Kräfte bündeln und Punkten.

Aufstellung: Lukas Javaid, Luca Chiera(ab30.Min. Jurin Hoffmann), Haris Borancic(ab30. Min. Jonah Uhl), Jonah Ganß, Tim Ziemke,  Mehmet-Han Teke, Tom Nolte(ab65.Min. Hendrik Fenner), Antonio Juricic, Justin Schmidt(ab80.Min. Ilias El Hammiri), Fathi Tutulmaz, Pascal Adler

 U10 siegt im Spitzenspiel bei Söhre

In der Hinserie hat die Mannschaft von Söhre unseren Jungs die einzige Niederlage beigebracht,

so sind wir ausreichend vorgewarnt, entsprechend motiviert und vorbereitet nach Lohfelden gefahren.

Die klare Ansage des Teams im Kreis vor dem Spiel war: "2x nicht!" 

Bei herrlichem Fußballwetter und der tollen Kulisse des Nordhessenstadions ging es von Beginn an

zur Sache und die Zuschauer haben ein tolles E-Jugendspiel gesehen. 

Unser Ziel war es, den Gegner sofort unter Druck zu setzen, was die U10er eindrucksvoll umgesetzt

haben. Bereits im Mittelfeld wurden die Bälle abgefangen und eine ganze Reihe sehenswerter Angriffe

des OSC waren die Folge, dass es zur Halbzeit nur 1:0 (Finn) für den OSC stand, war für Söhre durchaus 

schmeichelhaft. 

Zu Beginn der 2. Hälfte hat Söhre ordentlich gegengehalten und kurz nach Wiederanpfiff den Ausgleich

erzielt. Jedoch gelang dem OSC postwendend die erneute Führung durch Luis. In der folgenden Phase wogte das Spiel hin und her und unser Keeper Konstantin konnte sich einige Male auszeichnen. Dank der super stabilen Abwehr um Johannes, Ole, Gulian und Alina, mit unserem davor agierenden Kapitän Paul, der mit enormen Einsatz viele Löcher gestopft hat, bekamen wir die Partie wieder in Griff. Phil konnte mit einem tollen Weitschuß den Keeper von Söhre zum 3:1 überwinden und Luis gar das 4:1 erzielen. Nach einem unglücklichen Elfer für Söhre fiel das 4:2, was unsere Jungs jetzt jedoch wenig beeindruckte. So konnten Luis und Finn noch auf 6:2 für den OSC erhöhen, was auch den Endstand darstellte. Das offensive Mittelfeld mit Lias, Phil, Ben und Paul und der Sturm mit Finn und Luis haben ein unglaubliches Laufspiel aufgezogen und mit ihrem unermüdlichen Einsatz dem Gegner alles abverlangt.

Insgesamt ein klasse Fußballspiel, mit einer überragenden Einstellung aller Jungs (und Mädels) und enormen 

kämpferischem Einsatz. Eine Mannschaft, auf die man als Trainerteam zu recht sehr stolz sein kann.

Zum Einsatz kamen: Konstantin, Ole, Gulian, Johannes, Alina, Ben, Lias, Phil, Paul, Luis und Finn

Die Unterstützung der mitgereisten Eltern, Paten, Großeltern und wie auch immer Anverwandten war wieder

grandios, vielen Dank dafür! 

Derbytime in Vellmar!

 

Am 02.05.17 kam es bei den D-Junioren zur Begegnung der beiden Vellmarer Klubs, die Paarung lautete OSC Vellmar 2 gegen TSV Vellmar 1.

In Anbetracht der Tabellensituation war der OSC als Tabellenvierter gegen den Tabellenzwölften in der Favoritenrolle.

Doch der TSV war nicht zu unterschätzen, zumal er sein letztes Spiel gegen Kaufungen gewonnen hatte und dadurch mit frischem Selbstvertrauen und Aufwind in die Partie gehen konnte.

Der OSC hingegen musste sich zuletzt trotz deutlicher Überlegenheit mit einem 2:2 gegen Nordshausen zufrieden geben.

Das Spiel begann und die U12 des OSC hatte sich vorgenommen, von Anfang an die Kontrolle zu übernehmen.

Dies gelang gut und wurde mit dem Führungstreffer in der 8. Spielminute folgerichtig belohnt.

Danach wurden weitere Torchancen heraus gespielt und auch der TSV setzte mit seiner schnellen Sturmspitze mit dem einen oder anderen Konter Akzente, ohne aber entscheidend in die gefährliche Zone eindringen zu können.

Dem Spielverlauf entsprechend erzielte der Obervellmarer Sport Club kurz vor der Pause das verdiente 2:0.

In der 2. Halbzeit dominierte der OSC weiter das Geschehen, der Ball lief noch besser als in Hälfte 1 und es gab einige gelungene Kombinationen mit hoher Passsicherheit.  

Dabei wurden auch aussichtsreiche Torabschlüsse heraus gespielt, aber man scheiterte immer wieder an der starken Torhüterin des TSV, die reihenweise Torchancen vereitelte.

Doch auch sie war letztlich bei drei weiteren Treffern zum 5:0 Endstand machtlos.

Das schönste Tor des Tages resultierte aus einem Freistoß auf dem linken Flügel.

Der Ball wurde scharf nach innen gezogen und direkt per Kopf unhaltbar für Keeperin im Gehäuse des TSV untergebracht, ein wirklich sehenswerter Treffer!

Am Ende ein hoch verdienter Sieg für die Jungs des OSC in einer stets fair geführten Partie! 

Fazit:

Unsere U12 bleibt zum 8. Mal in Folge ungeschlagen und führt damit ihre eindrucksvolle Erfolgsserie fort.

Erneut konnte in der Rückrunde ein besseres Ergebnis als in der Hinrunde gegen den gleichen Gegener erreicht werden, was die die positive Entwicklung der Mannschaft bestätigt.  

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Ufuk Aydin, Maurice Brück, Finn Gauglitz, Aaron Gomer, Luka Grbavac, Lukas Heinemann, Dennis Koch, Marko Kokir, Danny Lang, Philipp Lange, Sami Reimsche, Moritz Schweitzer, Nils Spangenberg,

Veröffentlicht: 08.05.2017



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 14.12.2017