1892 - 2017

Das Jubiläumsjahr (hier klicken)



Teilnehmer eines OSC-Selbstverteidigungskurses trainierten mit Dummys



Übungsbetrieb
Foto: WB
Ohne große Kraftanstrengung befreit sich Stefanie Brandt aus der Umklammerung ihres Trainingspartners, der während eines Selbstverteidigungskurses einen Angreifer spielt. Egal von welcher Seite er kommt, die 46-Jährige kann ihn stets durch eingeübte Verhaltensweisen und spezieller Abwehrtechnik auf Distanz halten.
Gelernt hat sie das Verhalten während eines Kurses für Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Zivilcourage beim OSC Vellmar. Nach insgesamt 20 Doppelstunden ist sie jetzt in der Lage, sich bei einem Übergriff effektiv zu wehren.
„Natürlich haben wir gelernt, dass es zuerst darum geht, einem Konflikt auszuweichen. Doch wenn es überhaupt nicht vermeidbar ist, müssen entsprechende Techniken angewandt werden, um einen Angreifer abzuschrecken und im Notfall auch kampfunfähig zu machen", berichtet sie. ->mehr

Vor 40 Jahren kickten auch Damen. OSC Fußballerinnen standen sieben Jahre erfolgreich auf dem Rasen



Foto: WB
Fußball hat in Obervellmar eine lange Tradition. Genau genommen seit 100 Jahren, denn solange kicken die Männer auf dem grünen Rasen. Dieses Jubiläum wird im April gefeiert. Doch es gab beim Obervellmarer-Sport-Club (OSC Vellmar) auch Damenfußball, der, wenn er Bestand gehabt hätte, jetzt seinen 40. Geburtstag feiern könnte.
Auf Initiative von Ursula Gunkel, die im November 1977 einige fußballbegeisterte junge Damen um sich scharte, gab der Vereinsvorstand grünes Licht für die Gründung einer Damen-Fußball-Mannschaft. ->mehr

Vorbild in Sachen Respekt. OSC Fußball-Verantwortliche engagieren sich für faires Miteinander im Sport


Dieter Ditzel
Dieter Ditzel
Foto: WB

Fairness, Toleranz und gegenseitiger Respekt sollten nicht nur im alltäglichen Miteinander eine Selbstverständlichkeit sein, sondern auch im Sport. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Hessische Landesregierung alle Sportvereine dazu aufgerufen, ihre Bemühungen in dieser Hinsicht vorzustellen. Kürzlich wurden in der Sportschule Grünberg die besten Ideen prämiert. Prof. Dr. Heinz Zielinski, Vizepräsident des Landessportbundes, ehrte insgesamt 23 Hessische Sportvereine.
Unter den geehrten Vereinen war auch die Fußballjugend des OSC Vellmar, die für ihr vorbildliches Engagement ausgezeichnet. Wir haben darüber mit Jugendleiter Dieter Ditzel gesprochen. ->mehr

OSC erhält Auszeichnung für Respekt im Sport



Der Vizepräsident des Hessischen Sportbundes Prof. Dr. Heinz Zielinski (rechts) übergab während einer Feierstunde in der Sportschule Grünberg im Beisein des Sportkreisvorsitzenden der Region Kassel, Roland Tölle( links), eine Ehrenurkunde an Dieter Ditzel
Foto: WB
Jugendfußballer wurden für Kampagne „Respekt im Sport" geehrt.

Bereits 2017 startete die Hessische Landesregierung eine Kampagne unter dem Namen „Hessen lebt Respekt", die sich gegen die verschiedensten Formen von Respektlosigkeit wendet. „Wir wünschen uns im täglichen Umgang Höflichkeit und Rücksichtnahme, Toleranz und Fairness, Anerkennung und Hilfsbereitschaft. Und zwar in allen Lebensbereichen, ob beim Sport oder im Ehrenamt, in der Schule oder im Verkehr", sagte damals Axel Wintermeyer, Leiter der Staatskanzlei in Wiesbaden. ->mehr

100 Jahre Fußball im OSC Vellmar




„Unsere Fußball-Abteilung wurde vor 100 Jahren gegründet und diesen Umstand möchten wir gebührend feiern", erklärt Abteilungsleiter Rainer Rethemeier.

Weitere Informationen (hier klicken)

 


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 19.04.2018